Garten

Tomatenhäuser

Da die Tomatenpflanzen nicht von oben nass werden dürfen, habe ich ein kleines Häuschen für meine Tomaten gebaut. Hier gibts die Anleitung!

Ihr braucht dazu für das Gestell:

5 Bretter A: 200cm x 17cm x 2cm
4 Bretter B: 200cm x 5,5cm x 5,5cm
3 Bretter C: 200cm x 5,5cm x 3,5cm
40 Schrauben: 60mm x 6 mm

am besten die Bretter vorstreichen, damit sie den Witterungen besser entgegenhalten können.

Von den Brettern A sägt ihr eins in 4 gleichgroße, 50 cm lange, Teile.

Bretter B, die Pfosten, müssen oben abgeschrägt werden.
2 davon lasst ihr auf der Länge von 200cm und schrägt sie oben in einem 20 Grad Winkel an, die anderen beiden kürzt ihr auf 185cm und schrägt auch diese im 20 Grad Winkel an.

Dann schraubt ihr zwei der langen Bretter A auf die kurze Seite der Pfosten und zwei der gekürzten Bretter A auf den rechten Pfosten.

Das gleiche macht ihr mit den beiden anderen Pfosten und Bretter, wobei ihr dieses Mal die langen Bretter auf die lange Seite der Pfosten schraubt. Die beiden kurzen Bretter kommen wieder auf die rechte Seite.

Dann wird Vorder- und Hinterteil zusammengeschraubt, indem ihr die kurzen Bretter A auf den hinteren, bzw. vorderen Pfosten schraubt.

Um das Gestell für das Dach zu bauen schneidet ihr eins der Bretter C in zwei 50 cm lange Stücke, aber diese müssen schief abgeschnitten werden und zwar im Winkel von 20 Grad.

Dann schraubt ihr die beiden kurzen Teile, mit der breiten Seite nach oben, von oben auf das Tomatenhaus und zwar so herum, dass durch den schrägen Winkel vorne ein gerade Abschluss ist.

Zuletzt schraubt ihr die beiden langen Bretter C mit der Breiten Seite nach oben zwischen die seitlichen Dachbalken.

Jetzt ist euer Tomatenhausgestell fertig und ihr könnt euch farblich entfalten. Im ersten Jahr hatte ich hellbraunen Lack genommen, aber dieser sah sehr schnell recht verwittert aus, deshalb habe ich mich jetzt für einen dunklen Lack entschieden.

Wenn der Lack trocken ist, könnt ihr ein Dach anbringen, am besten eins, dass etwas nach vorne hinaus ragt, damit auch bei schrägem Regen die Tomatenpflanzen nichts abbekommen.

Ihr braucht:
Ein Dach aus Plastik mit den Maßen 200×100.
3 kurze Stützbretter von der Länge von ca. 90 cm.

Ihr befestigt 2 der Bretter auf die beiden Seitenteile des Daches und eins in der Mitte. Dann könnt ihr darauf das Dach befestigen.

Jetzt ist euer Tomatenhaus fertig und ihr könnt es bepflanzen.

Hier könnt ihr auch die ganze Anleitung als PDF downloaden.
Tomatenhäuser

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr gerne eine Email schreiben oder die Kommentarfunktion benutzen.
Ich freu mich auch über Fotos von euren Tomatenhäuser.

Eure Julia

Ein Gedanke zu „Garten“

  1. Alles für Umreifung.
    Umreifungsband, Verpackungsband.
    Klemmen, Hülsen, Spanner…….
    Umreifungszange, Umreifungsschweisser.

    Hochwertige Waren vom Produzent. Fabrikverkauf.
    Versand am gleichen Tag aus Frankfurt. Bis 95 % günstiger als auf dem Markt.

    Arbeitshandschuhe.
    Müllsäcke und Vieles mehr.

    Info auf: http://folmaxx.top/
    Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.